UA-55407718-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Allgemeine Geschäftsbedingung der Schreinerei Oberscheidt vom 11.12.2014

1) Angebote.

    Die Erstellung des Angebot ist Kostenfrei

    Ausnahme: Angebote für Versicherungsfälle.

    Für die Erstellung dieser Angebote ist eine Kostenpauschale nach Aufwand fällig.

2) Auftrag Annahme.

    Eine Annahme der von mir im Angebot beschriebenen Leistung erfolgt nur nach

    schriftlicher Auftragserteilung.

    Der Auftrag kommt erst nach Erhalt bzw. Eingang der Abschlagrechnung für die Materialkosten auf meinem     

    Konto zustande.

    Eine verbindliche Terminzusage kann ohne diesen schriftlichen Auftrag und des Eingang der Anzahlung     

    nicht erfolgen.

3) Angebots und Rechnungsgrundlage.

     Vertragsgrundlage ist die VOB.

     Die Abrechnung erfolgt nach einem Aufmaß.

     Gewährleistung  zum Jahresende der Rechnungsstellung 4 Jahre.

     Für die Zug und Klebekraft des alten Parkettkleber kann keine Gewährleistung    

     übernommen werden.

4) Zahlungsziel.

    Die Rechnungen sind sofort zu zahlen.

    Bei einer termingerechten Zahlung ist der Betrag innerhalb dieser Frist auf meinem Konto.

 

5) Verspätete Zahlungen.

     Eine verspätete Zahlung hat automatisch eine Mahnung zur folge.

     Für die  Mahnung werden nachfolgende Kosten erhoben.

 

     Es erfolgt nur eine Mahnung. Nach Ablauf dieser weiteren Zahlungsfrist wird dieser    

     Vorgang ( Mahnverfahren ) an ein Inkassobüro abgetreten und weiter bearbeitet.

   

     Mahnspesen € 5,50

     Portokosten  € 0,60

6) Lieferung von Waren und Material.

    Gelieferte Waren oder Material ist bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum

    der Firma Schreinerei Oberscheidt.

7) Allgemeine Angaben.

    Schreinerei Oberscheidt

    Dechant – Krey Str.35a

    51379 Leverkusen

8) Kontakt

     Telefon  Büro nicht immer besetzt 02171 55247 oder 02171-3784218 (Festnetz Handy)

 

     Mail: ulrich_oberscheidt@web.de

               www.parkett-oberscheidt.de

  9) Steuer Nr. 230 5266 0342

 

10) Geschäftsführer: Ulrich Oberscheidt

 

 11) Gewährleistungsausschluss

      Für die nachfolgend aufgeführten Punkte wird eine Gewährleistung ausgeschlossen

 

 

a)      Bei der Renovierung von 2 und 3 Schicht Fertigparkett kann es vorkommen dass sich Parkettlamellen                  (Deckschicht) beim Schleifen lösen.

          Dieses ist entweder auf eine fehlerhafte Verklebung zwischen Deckschicht und Trägermaterial                               zurück zuführen.

          Oder, in den meisten Fällen durch eine übermäßige Rücktrocknung durch eine zu hoch eingestellte  

          Fußbodenheizung und der Nichtbeachtung der benötigten relativen  Luftfeuchte des Parkettboden.

          Der Schaden ist daher nicht durch den Renovierer zu verantworten.

          Das Schadenbild kann bis zum Totalschaden führen.

 

b)     Bei der Renovierung alter Mosaik-Parkettböden kann es vorkommen dass nach dem Versiegeln der Fläche          lose Parkettstäbe zu finden sind.

         Das Schadenbild kann bis zu Totalschaden führen.

         Es handelt sich hierbei um eine Versprödung des alten Parkettkleber und ist somit nicht vom Renovierer            zu verantworten.

 

c)      Hinweis zum befestigen der Leisten und Profilen.

         Sollten im Bereich der Bohr und Nagelstellen zum Befestigen der Leisten und Profile in Wand und                        Bodenbereich von außen nicht sichtbare Leitungen zur E-Versorgung der Wasser bzw. Heizrohre liegen so          sind diese vor Arbeitsbeginn durch den Auftraggeber zu verlegen.

         Für auftretende Schäden übernehmen wir keine Haftung.